Pradip Yadav (FSP 2010): „Ein Krankenhaus-Projekt für Nepal“ – Zu Besuch am 8. März 2017

Pradip Yadav’s Großprojekt: Ein Krankenhaus für Nepal

Am 8. März 2017 kam unser ehemaliger Kollegiat Pradip Yadav zu Besuch (FSP 2010). Neben seinem erfolgreich gemeisterten Medizinstudium, wo er kurz vor dem 2. Staatsexamen steht, rief er ein sehr umfangreiches Projekt ins Leben: Ein Hightech-Krankenhaus im Süden von Nepal.

 

Pradip Yadav berichtete uns in seinem spannenden Vortrag, dass es neben einem mit modernsten Geräten ausgestatteten Krankenhaus auch eine Ausbildungsinstitution für nepalesische Ärzte geben wird. Außerdem soll eine eigene Krankenhausbank nach Vorbild der Grameen Bank von Mohamed Yunus Mikrokredite für finanzschwache Patienten ausgeben. Da dieses Projekt bereits starke Unterstützung durch die Uniklinik Frankfurt sowie verschiedene internationale Ärztevereinigungen erfahren hat, soll auch das Ärzteteam international besetzt werden und vor allem ein Austausch zwischen deutschen (Frankfurter) und nepalesischen Ärzten ins Leben gerufen werden.

Daher sind insbesondere unsere M-Kurs-Kollegiaten eingeladen, sich bei Praktikumsinteresse in Nepal bei Pradip Yadav zu melden. Jedoch auch Kollegiaten der anderen Kurstypen werden gebraucht!  Wer z. B. gerne ein Praktikum im Bankenbereich oder zum Thema Krankenhausarchitektur machen möchte, melde sich ebenfalls bei uns oder bei P. Yadav.

Weitere Informationen:

Artikel der Frankfurter Rundschau

Präsentation:

Das TSP-Hospital Nepal

 

Hier finden Sie einen Ausschnitt aus seinem Vortrag. Er wurde begleitet von seinem Mentor, Dr. Welker (Arzt und Experte in internationalem Krankenhausbau):

 

Pradip Yadav und sein Team danken für jede Unterstützung!

Projektkonto:

 

 

o

o

Weitere Informationen erhalten Sie unter folgenden Kontaktdaten:

Nepalese-German Hospital Project
Pradip K. Yadav
Richard-Wagner-Str.36,  60318-Frankfurt am Main
E-mail: pradip.tsph@gmail.com
Handy: +49-17656982883