Schnuppertage an der Goethe-Universität vom 6.-8. November 2017

Vom 6.-8. November 2017 erhielten alle A- und F-Kurs-Kollegiaten die Gelegenheit in sämtliche Studienfächer, die die Goethe-Universität Frankfurt anbietet, „hineinzuschnuppern“ – in Vorlesungen, Laborarbeiten, Seminare und Übungen. Nach einem Einstiegsquiz zu interessanten Daten der Universität Frankfurt ging es los…


Dank Frau Kummerts (Studienberatung) umfangreicher Vororganisation konnten alle sofort zu ihren Wunschveranstaltungen aufbrechen: nach Niederrad, auf den Riedberg, zum Campus Bockenheim oder auf dem Campus Westend bleiben. In den folgenden Stunden und Tagen konnte jeder testen, ob das gewählte Studienfach für ihn/sie das richtige  war oder ein spannendes neues Studienfach entdecken.

Einige Reaktionen:
Esra (Germanistik): „Der Themenbereich meiner Vorlesung hat mich wirklich interessiert. Den Großteil der Vorlesung habe ich verstanden. Ich konnte aktiv mitdenken“

Oliver (Kunstwissenschaft): „Ich will das nicht studieren, aber ich wollte mir mal Anderes ansehen. Die Vorlesung war ok, aber es hat sich bestätigt. Ich will das nicht studieren.“

Richard (Innere Medizin): „Die Vorlesung war ganz toll. Der Professor hat das Thema profihaft vorgetragen. Die Studenten haben freiwillig die Fragen beantworten. Zwischendurch gab es auch viel Witz. Die Vorlesung hat Spaß gemacht. Ja, ich kann mir vorstellen das Fach zu studieren.“

Basma (Erziehungswissenschaften): „Ich hatte das Gefühl das Erziehungswissenschaften mit in die Richtung von „Schule“ und „Bildung“ führt, das ist etwas, was mich wenig interessiert.“

Mohammed (Biochemie): „Sehr interessante Themen, die detailliert besprochen werden. Ich kann mir gut vorstellen, dieses Fach zu studieren, da es die Verbindung zwischen den chemischen Stoffen im Körper und den Vorgängen im Körper bildet.“

In der großen Abschlussbesprechung wurden die vielfältigen Erfahrungen ausgewertet. Der rege Austausch zwischen den Kollegiaten half jedem seine Erlebnisse einzuordnen. Manche fühlten sich in ihrem Studienwunsch bestätigt. Einige empfanden jedoch, dass ihre Studienvorstellung sehr stark von dem abwich, was sie in den letzten Tagen gesehen und erlebt hatten. Die Schnuppertage hatten ihnen, da waren sich alle einig, in jedem Fall dabei geholfen, ihren Studienwunsch realistischer einzuschätzen.