Einstieg mit Doppel-Bachelor in die Berufswelt

Yasseres Zeit am Studienkolleg ist noch gar nicht so lange her (2015). Mittlerweile hat er den Doppel-Bachelor (deutsch/französisch) in Wirtschaftswissenschaften in der Tasche. Dazu hat er im Rahmen des Erasmus-Programms ein Teil seiner Studienleistungen an der Universität Paris-Dauphine erbracht. „Jetzt möchte ich erst einmal Praxiserfahrungen sammeln und dann meinen Master machen, am liebsten auch an der Goethe-Uni“, so Yassere.

Herzlichen Glückwunsch!

 



Weiterlesen

Studienkollegfest WS 2018 – Bildergalerie

Bilder vom letzten Studienkollegfest finden Sie HIER

(Inhalte nur für aktuelle und ehemalige Kollegiaten verfügbar, Registrierung und Login notwendig)

Leticia aus Brasilien (FSP 2009): „Genießt eure Zeit am Studienkolleg…“

Leticia erzählt von ihrer Zeit am Studienkolleg und an der Uni

Ich heiße Leticia von Papen. Ich bin 34 Jahre alt, verheiratet und komme aus Rio de Janeiro, Brasilien. Ich bin als au pair Mädchen im Jahr 2004 nach Deutschland gekommen. Damals kannte ich weder die Kultur, noch konnte ich die Sprache sprechen (ich konnte sehr wenig Deutsch sprechen).

Ich darf ein bisschen über die Zeit am Studienkolleg erzählen. Im Oktober 2008 hat es alles angefangen. Da ich damals nicht so gut sprechen konnte, fiel es mir etwas schwer den Inhalt zu verstehen. Aber zum Glück waren die Lehrer sehr nett, geduldig und liebevoll mit uns. Das war damals sehr hilfreich. Es war wie eine Familie. Ich habe viele Freundschaften geschlossen, zu denen ich bis heute noch kontakt habe.

Während meines Studiums an der Universität habe ich mich gern an die schöne Zeit des STK erinnert. Wo die Lehrer sich um uns gekümmert haben und immer wissen wollen, ob uns gut ging. Das war schön und ich vermisste es an der Uni. Weiterlesen

Elyor aus Usbekistan (FSP 2016) berichtet über sein Medizin-Studium und seinen Fachwechsel

Elyor aus Usbekistan (FSP 2016 in Frankfurt) berichtet über seine Erfahrungen in den ersten Semestern des Medizinstudiums und was ihn am Ende dazu bewogen hat, doch sein Fach zu wechseln:

„Man sollte sich für Medizin nur entscheiden, wenn man ein tiefes Interesse für das Fach hat. Aber ich musste es auch erst ausprobieren. Es war keine verlorene Zeit. Auf diese Weise ist mir bewusst geworden, was mich wirklich interessiert – Sprachen. Deshalb werde ich nun in den Studiengang „Internationale Beziehungen wechseln.“

Hören Sie selbst!

 

Weiterlesen

FH-Studierende planen Bau für Pradip Yadavs Projekt „Ein Krankenhaus für Nepal“ (FSP 2010)

Als uns Pradip Yadav (FSP, M-Kurs 2010) vor knapp einem Jahr am 8. März 2017 im Studienkolleg besuchte, stellte er uns noch die vorbereitenden Konzepte für sein Projekt „Ein Krankenhaus für Nepal“ vor – eine Initiative infolge des verheerenden Erdbebens 2015.
Am  23.02.2018 präsentierten bereits 26 Studierende des Fachbereichs Architektur der Frankfurt University of Applied Sciences in großer stilistischer Bandbreite ihre Ideen und Entwürfe (Bachelor-Arbeiten) für den konkreten Krankenhausbau.
Weiterlesen